Drehschraubenluftkompressoröl – Antworten auf Ihre Top 8 FAQs!

Was ist Luftkompressoröl?

Synthetisches Hochleistungsöl

Luftkompressoröl ist Standard- oder synthetisches Öl, das speziell für Luftkompressoren hergestellt wird. Im Gegensatz zu Motoröl enthält Luftkompressoröl kein Reinigungsmittel und weist typischerweise geringere Mengen an Kohlenstoff, Schwefel und anderen Verunreinigungen auf, die zu Ablagerungen führen können.

Im Allgemeinen verwenden Drehschraubenluftkompressoren synthetisches Öl, während Freizeitkompressoren Standardöl verwenden können. Luftkompressoröl variiert in Zusammensetzung und Farbe, ist aber oft gelb oder hellbraun und wird dunkler, wenn es im Laufe der Zeit kontaminiert wird.

Warum brauchen Schraubenkompressoren Öl?

Luftkompressoröl spielt mehrere wichtige Rollen in einem Drehschraubenluftkompressorsystem:

  • Schmiert bewegliche Teile
  • Schafft eine Dichtung zwischen den Rotoren, um Luft einzufangen
  • Verhindert vorzeitigen Verschleiß an Teilen
  • Hilft, Luft während der Kompression zu kühlen

Schraubenkompressoren werden manchmal als „Öl überflutet“ bezeichnet, was eine dramatische Beschreibung der Art und Weise ist, wie Öl in das Rotorgehäuse eingespritzt wird. Das Öl vermischt sich während der Kompression mit der Luft, wird jedoch wieder abgeschieden, bevor die Druckluft das System verlässt.

Einige Schraubenkompressoren benötigen überhaupt kein Öl. Diese Designs sind jedoch in der Regel lauter und teurer. Ölfreie Drehschraubenluftkompressoren werden typischerweise nur in industriellen Anwendungen eingesetzt, in denen eine Ölkontamination absolut nicht auftreten kann, wie z. B. in der Lebensmittelverarbeitung oder bei medizinischem Sauerstoff.

Welche Art von Öl nimmt ein Luftkompressor?

Einige Luftkompressoren benötigen eine sehr spezifische Art von Öl, während andere möglicherweise nicht so spezifisch sind. Bevor Sie sich für eine Ölsorte für Ihren Drehschraubenluftkompressor entscheiden, überprüfen Sie Ihr Handbuch und die Garantiedetails, um festzustellen, ob ein bestimmtes Öl erforderlich ist.

Wenn ein Hersteller einen bestimmten Öltyp angibt, verwenden Sie immer dieses Öl. Zum Beispiel benötigen alle VMAC-Luftkompressoren das synthetische Hochleistungs-Drehschraubenöl von VMAC, um ordnungsgemäß zu funktionieren und die eingeschränkte lebenslange Garantie aufrechtzuerhalten. Wir haben alle unsere Systeme mit diesem Öl getestet und wissen, dass es die perfekte chemische Zusammensetzung hat, um Komponenten zu schmieren und zu schützen, ordnungsgemäße Dichtungen zwischen unseren beiden Rotoren herzustellen, Überhitzung zu verhindern und eine optimale Luftleistung sicherzustellen.

Hersteller, die keine genaue Ölmarke angeben, empfehlen möglicherweise immer noch ein 20-Gewicht oder 30-Gewicht ohne Reinigungsmittel. Öl mit 20 Gewichten wird normalerweise in kälteren Umgebungen verwendet, während Öl mit 30 Gewichten besser für warme Klimazonen geeignet ist. Einige Betreiber werden für die Sommer- und Wintersaison zwischen diesen Ölen wechseln.

Wann sollte ich das Kompressoröl wechseln?

Wenn Sie die richtigen Wartungsintervalle einhalten, bleibt Ihr Luftkompressor in einwandfreiem Zustand und die Garantie bleibt intakt. Sie sollten immer den Wartungsplan Ihres Luftkompressorherstellers überprüfen und befolgen, falls zutreffend.

Hier finden Sie beispielsweise eine Aufschlüsselung der Wartungsintervalle für Luftkompressorenöl von VMAC:

System Compressor Type Oil Service Intervals
G30 Gas Powered 200 Hours / 6 Months
D60 Diesel Powered 500 Hours / 6 Months
H60 Hydraulic Driven 500 Hours / 1 Year
DTM70 PTO Driven 200 Hours / 6 Months
UNDERHOOD 70 Engine Mounted 200 Hours / 6 Months

Wie Sie sehen können, variieren die Betriebsstunden und —perioden zwischen verschiedenen Luftkompressoren erheblich – selbst wenn sie vom selben Hersteller entwickelt wurden. Daher wird dringend empfohlen, dass Sie das Handbuch Ihres Luftkompressors lesen, wenn Sie feststellen, wann das Kompressoröl für Ihr System gewechselt werden muss. Wenn Sie kein Handbuch für Ihr System finden, wenden Sie sich direkt an den Hersteller.

Wie überprüfe ich den Ölstand des Luftkompressors?

Ölstand prüfen

Der Ölstand Ihres Luftkompressors sollte täglich oder jedes Mal überprüft werden, wenn Sie die Luftkompressoren verwenden. Um den Ölstand zu überprüfen, befolgen Sie diese einfachen Schritte:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug auf ebenem Boden geparkt ist und dass das Kompressorsystem drucklos und kühl ist.
  2. Überprüfen Sie den Ölstand im Schauglas. Stellen Sie bei VMAC-Systemen sicher, dass sich das Öl zwischen den Pfeilen „MAX“ und „ADD“ befindet.“
  3. Wenn der Füllstand unter dem erforderlichen Niveau liegt, entfernen Sie die Füllkappe am Tank und gießen Sie Öl mit einem Trichter in die Einfüllarmatur. Verwenden Sie das Schauglas, um den gewünschten Ölstand zu erreichen und ein Überfüllen zu vermeiden.
  4. Setzen Sie die Füllkappe wieder auf und ziehen Sie sie fest an.

Wenn der Luftkompressor kein Schauglas hat, entfernen Sie den Ölfülldeckel und suchen Sie nach einem Ölmessstab. Ziehen Sie den Ölmessstab heraus und suchen Sie nach den Linien „min“ und „Max“ an der unteren Spitze des Sticks.

Wie zu ändern luft kompressor öl?

Wenn es an der Zeit ist, das Öl Ihres Luftkompressors zu wechseln, befolgen Sie die Anweisungen im Handbuch Ihres Luftkompressors. Obwohl die Grundlagen eines Ölwechsels einfach sind — das alte Öl ablassen und dann neues Öl einfüllen — können die einzelnen Schritte deutlich detaillierter sein.

Als Beispiel sind hier die Schritte aufgeführt, die erforderlich sind, um das Öl in den gasgetriebenen G30-Luftkompressoren von VMAC zu wechseln:

  1. Reinigen Sie den Bereich um den WHASP-Tank und den Ölfilter des Luftkompressors, um eine Kontamination zu vermeiden.
  2. Entfernen Sie die Ölablassschraube und lassen Sie das Öl in einen Behälter mit einem Fassungsvermögen von mindestens 1 Gallone (4 l) ab.
    change-oil
  3. Überprüfen Sie den Viton O-Ring an der Ölablassschraube auf Beschädigungen, Härte oder Defekte und ersetzen Sie ihn gegebenenfalls.
  4. Installieren und ziehen Sie die Ölablassschraube fest.
  5. Entfernen Sie den Ölfilter.
  6. Stellen Sie sicher, dass sich der Gewindenippel nicht mit dem Ölfilter abgeschraubt hat.
    1. Wenn der Nippel mit dem Ölfilter herausgekommen ist, entfernen Sie ihn vom Filter und achten Sie darauf, die Gewinde nicht zu beschädigen.
    2. Um den Nippel wieder einzubauen, reinigen Sie die Gewinde gründlich und tragen Sie Loctite 242 (blau) mit den kurzen Gewinden bis zum Ende auf und ersetzen Sie es im Luft-Ölabscheidertank.
  7. Reinigen Sie die Dichtfläche der Dichtung an der Vorderseite des Tanks und prüfen Sie sie auf Beschädigungen. Die Oberfläche muss frei von altem Dichtungsmaterial und glatt sein, um eine gute Abdichtung zu gewährleisten.
    Filter wechseln
  8. Tragen Sie eine dünne Schicht Kompressoröl auf die Gummidichtung des Ölfilters auf.
  9. Drehen Sie den Filter auf den Gewindenippel, bis die Dichtung die Dichtfläche am Tank berührt, und ziehen Sie dann den Filter eine weitere 3/4 bis 1 Umdrehung fest, um die Dichtung zu setzen.
  10. Entfernen Sie den Tankdeckel am WHASP-Tank. Füllen Sie den WHASP-Tank mit VMAC-Kompressoröl, bis das Öl im Schauglas die Markierung „MAX“ erreicht. Das Luftkompressorsystem hält ungefähr 1 Gallone (4L) Öl.
    Tankdeckel
  11. Überprüfen Sie den Ölstand am Schauglas auf der Vorderseite des WHASP-Tanks. Fügen Sie weiterhin Öl hinzu, bis der Füllstand korrekt ist.
  12. Setzen Sie die Füllkappe wieder ein.
  13. Motor starten und auf Öllecks prüfen.
  14. Lassen Sie das System auf Druck aufbauen (Werkseinstellung 145 psi) und die Motordrehzahl auf Basisleerlauf absenken.
  15. Schalten Sie den Motor aus.
  16. Sobald das System 5 Minuten gesessen hat, überprüfen Sie den Ölstand durch das Schauglas. Der Füllstand muss zwischen den Füllstandsanzeigen „MIN“ und „MAX“ liegen.
  17. Stellen Sie sicher, dass kein Öl austritt.

Wie viel Kompressoröl benötige ich?

Es gibt eine erhebliche Bandbreite, wie viel Öl-Luft-Kompressoren benötigen, ohne klaren Standard zwischen den Herstellern. VMAC-Luftkompressoren halten ungefähr 1-2 Gallonen (4-9 Liter) Kompressoröl, abhängig vom VMAC-System, aber andere Systeme können mehr oder weniger Öl halten. Lesen Sie das Handbuch Ihres Luftkompressors oder wenden Sie sich direkt an den Hersteller, um herauszufinden, wie viel Öl Ihr Luftkompressorsystem benötigt.

Wo kann ich Kompressoröl kaufen?

Luftkompressoröl kann bei Luftkompressorhändlern, Baumärkten und einigen Autohäusern gekauft werden. VMAC-Kompressoröl kann bei jedem autorisierten VMAC-Händler erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.