Ichm baue eine Scheune. Wie groß sollten die Pferdeställe sein?

Eine Scheune zu bauen ist eine kluge Idee. Obwohl die meisten Pferde es vorziehen, im Freien zu sein, ist es wichtig, in Zeiten extremen Wetters (einschließlich Gewittern), in Zeiten von Krankheit oder Lahmheit oder wenn der Zugang zu Turnout begrenzt ist, einen überdachten Schutz zu haben.

Stallgrößen

Was Ihre Frage betrifft, sollten die Ställe entsprechend der Größe Ihrer Tiere und auch entsprechend der besonderen Verwendung des Stalls dimensioniert werden.

Wenn Sie beispielsweise eine kaltblütige Zugrasse besitzen, benötigen Sie für alle Zwecke ziemlich große Stallgrößen. Für einen Stall, um Entwurfsrassen unterzubringen, sollten Sie wahrscheinlich mindestens 16 Fuß mal 16 Fuß einplanen.

Wenn Sie Warmblut-Pferde wie Hannoveraner oder Belgisches Warmblut besitzen. eine gute Stallgröße beträgt 14 mal 14 Fuß. Wenn Sie ein heißblütiges Pferd wie ein Araber oder ein Quarter Horse besitzen, ist eine gute Stallgröße 12 Fuß mal 12 Fuß.

Ponys und Miniaturpferde und Esel werden angemessen mit Stallgrößen von 10 Fuß Quadrat bis 8 Fuß Quadrat serviert.

Wenn Sie Hengste oder Stuten züchten und besitzen, müssen die Stallgrößen größer sein. Hengste tun besser mit einem größeren Stall, um ihnen zu helfen, mit dem Stress fertig zu werden, ein isoliertes Zuchttier zu sein. Stuten benötigen einen größeren Stall zum Fohlen und zur Unterbringung bei einem stillenden Fohlen.

Denken Sie daran, dass Pferde gesünder sind und weniger Verhaltensprobleme haben, wenn sie auf der Weide gehalten werden. Wenn Ihr Pferd die ganze Zeit in einem Stall lebt, mit Ausnahme gelegentlicher Ausritte, entscheiden Sie sich für einen größeren Stall. In dieser Situation ist eine tägliche Wahlbeteiligung sehr wünschenswert.

Weitere Überlegungen

Hier sind einige weitere wichtige Überlegungen für Ihren Stall, basierend auf Erfahrungen und Best Practices:

  • Stallboden – Decken Sie den Stallboden immer mit Gummimatten für Pferde ab. Diese Matten sind bequemer für die Pferde und erleichtern die Reinigung.
  • Feeder – Wenn Sie Matten verwenden, vergessen Sie die Installation von Feedern. Pferde fühlen sich wohler, wenn sie vom Boden essen (solange sie nicht zu viel Sand aufnehmen – daher die Stallmatten).
  • Tränken – Pferde bevorzugen einen Eimer gegenüber automatischen Tränken. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie wissen, dass Ihr Pferd ausreichend Wasser trinkt. Der Nachteil ist, dass es mehr Arbeit beteiligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.