Wie man den V-Sit beherrscht

Abs werden in der Küche hergestellt. Das mag ein bisschen wie ein Klischee erscheinen, aber es ist wirklich wahr. Wenn Sie sich nicht gesund und ausgewogen ernähren und weniger Kalorien zu sich nehmen, als Sie zu sich nehmen, wird es äußerst schwierig sein, Ihre hart verdienten Bauchmuskeln zu enthüllen. Das Aufräumen Ihrer Ernährung sollte die erste Anlaufstelle sein, wenn Sie ein Sixpack entwickeln möchten.

Trotzdem müssen Sie Ihre Bauchmuskeln trainieren. Je größer sie sind, desto beeindruckender wird Ihr Sixpack, wenn Sie das gesamte Bauchfett verbrennen – und nicht nur das, sondern es hilft auch, einen starken Kern zu entwickeln, der die Grundlage für funktionelle Stärke bildet. Die Verbesserung des Gleichgewichts und der Beweglichkeit durch direkte Kernarbeit steigert Ihre Leistung bei anderen Übungen und Alltagsbewegungen.

Wo die meisten kernspezifischen Übungen versagen, ist vor allem die nach innen gerichtete Kontraktion der oberen Bauchregion. Der direkte Eingriff in die unteren Bauchmuskeln ist ebenso wichtig. Einige finden die Zeit, sowohl die oberen als auch die unteren Bauchmuskeln in ihre Trainingsroutine aufzunehmen, aber wenn Sie Zeit haben oder nach einer Bewegung suchen, die effektiv auf beide Bereiche abzielt, dann suchen Sie nicht weiter als den V-Sit. So führen Sie es aus.

Wie man einen V-Sit macht

Legen Sie sich flach auf den Boden (oder eine Gymnastikmatte, wenn Sie sich wohler fühlen möchten) mit den Armen an den Seiten. Heben Sie Ihre Beine so hoch wie möglich an, halten Sie sie gerade und zusammen und heben Sie Ihren Oberkörper in Richtung Ihrer Oberschenkel, so dass Sie eine V-Form bilden. Halten Sie Ihren Rücken gerade und versuchen Sie, Ihre Bewegungen glatt und kontrolliert zu halten – vermeiden Sie Ruckeln. Sie können Ihre Hände auf dem Boden halten oder sie hochbringen, um Ihre Füße zu treffen. Dann langsam wieder auf den Boden senken.

V-Sit-Variationen

Modifizierter V-Sit

Training der oberen Bauchmuskeln: Tuck and Crunch

Diese Variante des klassischen V-Sit ist etwas einfacher, da Sie Ihre Beine während des Trainings nicht gerade halten. Legen Sie sich auf eine Gymnastikmatte mit den Armen auf dem Boden neben Ihrem Körper, die Beine gerade und die Füße leicht vom Boden angehoben. Halten Sie Ihren Rücken gerade, setzen Sie sich in einer kontrollierten Bewegung auf, bringen Sie Ihren unteren Rücken von der Matte und Ihre Knie in Ihre Brust. Halten Sie Ihre Gesäßmuskeln jederzeit in Bewegung, damit Sie oben auf der Bewegung balancieren können.

Weighted V-sit

Sobald Sie sich mit dem grundlegenden V-Sit vertraut gemacht haben, versuchen Sie, etwas Gewicht hinzuzufügen. Halten Sie eine Hantel, Kettlebell oder Hantelscheibe in beiden Händen an Ihrer Brust und heben Sie sie dann zu Ihren Füßen, während Sie die Übung ausführen.

V-Sit mit Twist

Diese Variante wird etwas Aufmerksamkeit von Ihren unteren Bauchmuskeln auf Ihre schrägen Bauchmuskeln lenken – die Muskeln an den Seiten Ihrer Bauchmuskeln. Beginnen Sie damit, wie gewohnt flach auf dem Boden zu liegen, aber wenn Sie Ihren Oberkörper anheben, um Ihre Beine zu treffen, drehen Sie Ihren Oberkörper nach rechts und greifen Sie mit nur Ihrem linken Arm nach Ihren Füßen. Dann senken und wiederholen, auf die andere Seite drehen und den anderen Arm zu den Füßen heben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.